Leitbild Maximilianeum

Trägerschaft und Ziele

Das Maximilianeum wird getragen vom Josef-Verein, welcher zur katholischen Pfarrei Liebfrauen gehört. Dieser Hintergrund verpflichtet uns, den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen. Wir verstehen es als unsere Aufgabe, jungen Menschen in Ausbildung einen Wohnplatz zu bieten, in welchem das Preis-/Leistungsverhältnis dank der finanziellen Unterstützung der Trägerschaft ausgewogen ist. Ein Haus, in welchem gemeinschaftliches Wohnen, Lernen und Leben, aber auch die persönliche Freiheit und Entfaltung ermöglicht werden.

Wir sind ein offenes Haus ohne kulturelle, religiöse oder geschlechtliche Schranken. Zum Gelingen eines guten Miteinanders sind das Respektieren der Persönlichkeit und der Arbeit aller, sowie gegenseitige Rücksichtnahme notwendig.

Wohnen

Wir bieten jungen Menschen in Ausbildung ein Zuhause in Offenheit und Geborgenheit. Bei Ausbildungs- oder Beziehungsproblemen kann hier Rückhalt gefunden werde. Freundschaften können geknüpft werden und paarweises Zusammenleben wird toleriert.

Lernen

Studieren und Lernen erfordert eine Umgebung der relativen Ruhe. Die übrigen Tätigkeiten und Aktivitäten im Haus nehmen darauf Rücksicht, insbesondere während der Prüfungszeiten. Fürs Lernen steht eine moderne IT-Infrastruktur zur Verfügung.

Ökologie, Gesundheit

Sowohl im Alltag wie auch bei baulichen Erneuerungen wird auf schonenden Umgang mit unseren Ressourcen und auf die Gesundheit aller geachtet. Dies bedeutet zum Beispiel, Abfälle zur Wiederverwertung zu sortieren.

Im Haupthaus bieten wir eine zeitgemässe, ausgewogene und abwechslungsreiche Küche an.

Regeln

Das Zusammenleben von mehr als 130 jungen Menschen erfordert Regeln. Eine Hausordnung, verfasst von der Heimleitung, wird an alle Bewohnerinnen und Bewohner abgegeben und ihre Einhaltung wird eingefordert.  Bei periodischen Aussprachen zwischen Bewohnerinnen, Bewohnern und Hausleitung werden anstehende Fragen besprochen und Lösungen gesucht. Die Hausleitung steht bei auftauchenden Anliegen jederzeit zu einem Gespräch zur Verfügung.

Eigenverantwortung soll sich entfalten können und ist insbesondere bei den Häusern mit Selbstversorgung Voraussetzung.

Wertschätzender Umgang mit unserem internationalen Personal wird vorausgesetzt.

 

Das Maximilianeum wurde vor mehr als 100 Jahren gegründet zum „Schutze der männlichen Jugend in Zürich“. Dieses Leitbild wurde im Sommer 2010 ausgearbeitet, in Zusammenarbeit mit den Bewohnerinnen und Bewohnern, Personal und Hausleitung, und in Kraft gesetzt vom Vorstand des Josefvereins am 5.4.2011.


Maximilianeum
Leonhardstrasse 12
8001 Zürich
0041 44 251 08 32